Allgemein, Shortys

Schnappschuss

Wie soll ich es schaffen,

diese Stille, die mich umfängt,

in Worte auszudrücken?

Wie soll man etwas ausdrücken,

das sich nicht beschreiben lässt?

Wie soll ich einen Augenblick festhalten,

der so flüchtig wie ein Wimpernschlag ist?

Einatmen. Ausatmen.

Knirschen von Schnee unter meinen Sohlen.

Leichtigkeit, die mich umfängt,

wie eine wärmende Decke an einem kalten Tag.

Ein leiser Wind spielt mit meinen Haaren,

und weht die letzten düsteren Gedanken davon.

Plötzlich bin ich wieder Kind.

Fröhlich und ausgelassen.

Will alles erfassen.

Alles begreifen.

Schließe die Augen und spüre

die wärmende Sonne auf meinem Gesicht.

Wie gerne würde ich bleiben,

doch mein Weg führt mich zurück.

Doch tief in mir ruhen diese Momente.

Behutsam verstaut. Erwartungsvoll.

Werden unscharf und von der Zeit verzerrt.

Wie ein verwackelter Schnappschuss

aus längst vergangener Zeit.

©Sara Pepe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s